German English French Russian
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Römische Provinzialprägungen, Thrakien-Donaugebiet, Nikopolis am Istros, Macrinus, Bronze 217-218, ss

Römische Provinzialprägungen, Thrakien-Donaugebiet, Nikopolis am Istros, Macrinus, Bronze 217-218, ss
150,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3–5 Tage
ODER

Produktbeschreibung

Thrakien-Donaugebiet, Nikopolis am Istros. Bronze 28 mm 217-218. Kopf r. mit Lorbeerkranz / Nackter Herakles steht r. mit auf den Rücken gelegter Rechten (in der Hand die Äpfel der Hesperiden) und auf Keule gestützter Linken mit Löwenfell. AMNG 1759; sehr schön, grüne Patina
kunsthistorisch von höchstem Interesse, selten
Die Rückseite zeigt den sog. Herakles Farnese, welcher sich einst im Palazzo Farnese befand und heute im Nationalmuseum Neapel zu bewundern ist. Diese um 320 v. Chr. von Lysipp, einem der bedeutendsten Bildhauer der Antike, geschaffene überlebensgroße Statue zeigt den sich ausruhenden Herakles, nachdem dieser den Hesperiden durch eine List ihre Äpfel abgerungen hatte.

Zusatzinformation

Gebiet 1 Römische Provinzialprägungen
Gebiet 2 Thrakien-Donaugebiet
Gebiet 3 Nikopolis am Istros
Regent Macrinus
Regierungszeit 217-218
Nominal Bronze
Prägezeit 217-218
Material AE
Erhaltung sehr schön
Erhaltungszusatz grüne Patina
Katalog AMNG 1759
Gewicht 12,48 g
Durchmesser 28 mm
Artikelnummer 38073