German English French Russian
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Römische Provinzialprägungen, Seleukis und Pieria, Emesa, Antoninus Pius, Bronze, f.ss

Römische Provinzialprägungen, Seleukis und Pieria, Emesa, Antoninus Pius, Bronze, f.ss
90,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 3–5 Tage
ODER

Produktbeschreibung

Antoninus Pius 138-161. Bronze 26 mm. Kopf r. mit Lorbeerkranz / Adler r. auf Baetyl des Gottes Elagabal, Kopf l., mit Kranz im Schnabel; Mzz. E. BMC 6f.; fast sehr schön
braune/sandige Patina
Bei Elagabal handelt es sich um den Gott, durch dessen Verehrung und Erhebung zum Staatskult der Kaiser Marcus Aurelius Antoninus den Spitznamen Elagabal erhielt. Den hier abgebildeten Baetyl ließ er nach Rom schaffen, wo er bis zur Ermordung Elagabals in einem eigens errichteten Tempel auf dem Palatin verblieb. Sein Nachfolger Severus Alexander schickte den Baetyl anschließend wieder nach Emesa. Die Münztypen des Antioninus Pius sind die einzigen bekannten vorseverischen Emissionen von Emisa.

Zusatzinformation

Gebiet 1 Römische Provinzialprägungen
Gebiet 2 Seleukis und Pieria
Gebiet 3 Emesa
Regent Antoninus Pius
Regierungszeit 138-161
Nominal Bronze
Material AE
Erhaltung fast sehr schön
Katalog BMC 6f.
Gewicht 11,57 g
Durchmesser 26 mm
Artikelnummer 66528